Checkliste: Corporate-Blog

 
Sichtbarkeit, Kundennähe, Aktualität, Reichweite, Dialog: Das sind die Erfolgsfaktoren, die ein Corporate-Blog verspricht. Doch viele kleinere Unternehmen scheuen sich noch immer, auf die beliebte Marketing-Strategie zu bauen. Dabei ist es gar nicht so schwer, ein erfolgreiches kleines Firmen-Tagebuch zu erstellen.
 
Eine Checkliste und Tipps zur Themenfindung finden Sie hier im Textertipp!

 

Corporate-Blog

 
Sie wollen eine interaktive Plattform für Ihre Firma, auf der Sie mit viel Nähe zum Kunden topaktuell und transparent berichten können?
 
Dann ist ein Blog genau das Richtige: Es generiert Aufmerksamkeit, lenkt Aktivität auf statische Websites, verbessert Ihr Google-Ranking, unterstützt Werbekampagnen, bindet Kunden. Und ist zu guter Letzt auch noch ein hervorragendes Mittel, um innerhalb der Branche Kontakte zu pflegen.
 
Meist lässt es sich leicht in die Unternehmenswebsite integrieren und mit ein wenig Social Media-Wissen relativ unkompliziert führen. Und die Kunden? Freuen sich vor allem über informativen Mehrwert und einen Einblick in Ihr Unternehmen – Punkte, die Sie mit dieser Checkliste leicht in die Tat umsetzen.
 

Bauteile für Ihr Corporate-Blog

Klare Navigation
Besonders wichtig für Firmenblogs: Ein seriöser Auftritt mit klarer Navigation. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen im besten Licht – und sorgen Sie dafür, dass der Kunde sich gut orientieren kann. Achten Sie dabei darauf, Ihr Corporate Design beizubehalten und auch eine mobile Optimierung für Smartphone-Nutzer anzubieten.
 
Beiträge
Der Inhalt Ihres Blogs – hier präsentieren Sie alles zu Ihrem Unternehmen, was Sie gerne mit Kunden teilen wollen. Fotos, Videos, Text – alles ist erlaubt!
 
Archiv
Hier finden sich Ihre nicht mehr ganz so aktuellen Beiträge – chronologisch sortiert und gut strukturiert zum Nachlesen.
 
Kommentarfunktion
Einer der großen Vorteile der sozialen Medien ist die Möglichkeit, schnell und einfach in Kontakt mit den Besuchern Ihrer Website zu treten. Deshalb nutzen Sie die Kommentarfunktion zum Dialog mit Ihren Kunden: Beantworten Sie Anfragen und reagieren Sie auf Lob und Kritik – und das am besten so zeitnah wie möglich.
 
Blogroll
Sie sind in einem Netzwerk aktiv und möchten auf Ihrem Blog darauf hinweisen? Dafür finden Kunden in der Blogroll Blogs, die Sie selbst verfolgen.
 
Social Media-Links
Natürlich sollen Sie Ihr Blog auch mit allen anderen Kanälen verlinken, auf denen Sie vertreten sind. Dadurch demonstrieren Sie Modernität, bleiben interaktiv und leicht erreichbar. Und sorgen nebenbei für eine größere Reichweite Ihrer Beiträge.
 
Englische Version für internationale Unternehmen
Sind Sie international tätig, kann es sich lohnen, auch eine englischsprachige Version Ihres Blogs anzubieten. Dann haben auch die Kunden im Ausland die Chance, einen Blick darauf zu werfen.
 

Call to Action: Newsletter abonnieren

Bieten Sie einen Newsletter an? Dann vergessen Sie nicht einen „Subscribe“-Button auf Ihrem Blog, über den Interessierte sich dafür anmelden können.
 
Das gewisse Etwas: Unterstreichen Sie die Persönlichkeit Ihrer Firma
Kein Muss, aber kreatives Highlight eines jeden Firmenblogs: Ein Bereich, der die Marken-Persönlichkeit Ihres Unternehmens perfekt untermalt und dabei auf amüsante Weise Leser einbindet.
 
Beispiel: Ritter Sport bietet auf dem Corporate Blog eine Sorten-Kreation an, die Kunden einlädt, Ihre eigene Schokoladentafel zu entwickeln. Das Ergebnis kann in den sozialen Netzwerken geteilt und in die Produkt-Entwicklung eingereicht werden – eine publikumswirksame Spielerei mit Mehrwert auch fürs Unternehmen!
 

Und die Themen?

Gerade, wenn Sie mit Ihrem Blog noch ganz am Anfang stehen, fragen Sie sich vielleicht, womit genau Sie Ihre Seiten füllen sollen. Deshalb finden Sie hier einige Tipps zu Inhalten, die spannend für Kunden sind und Sie selbst in einem guten Licht präsentieren.
 
Mehrwert statt Werbung
Im Zentrum ihrer Texte sollte der Kundennutzen stehen: Dreiste Werbung kommt nicht gut an und vergrault Leser.
 
Aktuelles
Das Blog eignet sich natürlich perfekt dafür, einen Einblick in das Tagesgeschäft Ihrer Firma zu geben und darüber zu informieren, welche Themen gerade aktuell sind. In diesem Rahmen lassen sich auch spezielle Aktionen oder Events wunderbar ankündigen – und zudem effektvoll nachbereiten.
 
Blick hinter die Kulissen
Ihre Kunden sollen Sie besser kennenlernen? Geben Sie doch Hintergrundinfos zu Ihrem Unternehmen – beispielsweise ein Rückblick auf den Anlass der Gründung oder Auskunft zu Ihrer Firmenphilosophie.
 

Mitarbeiter-Stimmen

Spannend für Kunden und potenzielle Bewerber: Lassen Sie Ihre Mitarbeiter sprechen und sich und ihre Position vorstellen. So geben Sie Einblick in den Firmen-Alltag, verleihen Ihrem Unternehmen aber auch ein ganz persönliches Gesicht.
 
Und machen sich auch bei neuen Bewerbern noch attraktiver: Gerade Praktikumsberichte sind beliebt und werden gern von Interessierten gelesen.
 
Produktionsprozesse verständlich machen
Sie stehen voll hinter Ihren Produkten und machen Ihren Job mit Leib und Seele. Also nutzen Sie die Chance und stellen Sie sie zur Schau! Bringen Sie dem Kunden Ihre Ware näher, indem Sie ihn auf den Produktionsweg mitnehmen.
 

Kundenbewertungen

Wirkt seriös und kundenorientiert: Lassen Sie auf Ihrem Blog diejenigen zu Wort kommen, die bereits zufriedener Kunde Ihrer Firma sind. Positive Erfahrungsberichte ziehen neue Kunden an!
 
Cross-medial arbeiten
Ihr Corporate-Blog ist ein Multimedia-Wunder – und will auch so genutzt sein: Von Video über Foto und Sound-Dateien gibt es nichts, was Sie nicht einbinden können. Deshalb nutzen Sie diese Vielseitigkeit und schaffen Sie ein facettenreiches Bild Ihrer Firma!
 
 
 
Zum Download: Ihr Textertipp Corporate-Blog
 

Passt gut zum Thema …

Textertipps: Corporate Text 5 Fehler | Texten im Internet
Seminar: Keywordtexten für Blogs und Social Media
 
 
 
 

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen

Texterclub hat 4,85 von 5 Sterne | 129 Bewertungen auf ProvenExpert.com