Corporate Text: 5 häufigste Fehler

 
Auch wenn es zunächst nur für eine einfache Lösung reicht: Definieren Sie Ihre Markensprache. Denn jeder Schritt hilft Ihnen, aus dem Wettbewerbsfaktor Text einen echten Erfolgsfaktor zu machen. Diese 5 häufigsten Fehler gilt es dabei zu vermeiden:
 

Corporate Text

 

1. Corporate Text: Das liest doch sowieso keiner

In vielen Unternehmen und bei vielen Entscheidern ist die Überzeugung nicht sonderlich groß, wenn es um eine Investition in die Text-Qualität geht. Doch Tatsache ist: Wer verkaufen will, braucht ansprechende Texte. Das gilt erst recht im Internet-Zeitalter. Denn was ist gutes Content-Marketing ohne gute Texte?
 
Mit einem guten Text unterscheiden Sie sich nicht nur, sondern heben sich auch erfolgreich von anderen Unternehmen ab! Doch viele nehmen den Corporate Text nicht ernst genug. Oftmals wird der Text gar nicht erst als Teil der Corporate Identity erkannt – was ein großer Fehler ist! Denn: Ihr Unternehmen hat eine Persönlichkeit und die muss kommuniziert werden! Nur so gelingt es Ihnen herauszustechen und den Kontakt zu Ihrem Wunsch-Kunden zu finden.
 

2. Das Weltrekord-Phänomen

Jahrelang hat sich niemand so recht für die Ausrichtung der Texte interessiert, doch kaum ist das Thema auf der Tagesordnung, gibt es nur ein Ziel: Wir müssen die Besten werden! Entweder Weltrekord oder wir laufen gar nicht erst lost? Ein fataler Fehler. Denn die Haltung ist nachvollziehbar, aber sie verhindert meist, dass überhaupt gestartet wird.
 
Also: Überprüfen Sie, wie Sie bisher auf der Text-Schiene gefahren sind, was Sie bereits geschrieben haben und wie die Tonalität darin ist. Das dient Ihnen als Grundlage, um Verbesserungen anzustoßen. Wichtig dabei: Wie tritt Ihr Unternehmen in der Gesamtheit auf? Was für ein Bild vermitteln Sie nach außen? Genau das sollten Sie auch mit Ihrem Text und dem Schreibstil kommunizieren.
 

3. Die Krümelsucher-Falle

Kaum werden die ersten Texte für die Unternehmenssprache entwickelt, hören wir auf, wie normale Menschen zu lesen. Genauer hinsehen, nach der besten Formulierung suchen – alles normal und notwendig. Aber Vorsicht! Verkrampfen Sie nicht. Suchen Sie nicht zu sehr in den Krümeln. Konzentrieren Sie sich auf die wichtigen Veränderungen und Verbesserungen. Sonst stirbt das Projekt in prosaischer Schönheit.
 
Wie bereits erwähnt: Hier gilt es auf die „Tonalität“ zu achten. Reden Sie nicht hochgestochen, wenn das nicht zu Ihrem Produkt oder Ihrer Corporate Identity passt. Es ist offensichtlich, dass ein Braun-Rasierer anders betextet werden muss, als die Sony Playstation. Achten Sie also bei der Wahl Ihrer Worte immer auf Ihre Zielgruppe!
 

4. Wir müssen alle mitnehmen

Corporate Text zu entwickeln ist selbstverständlich eine strategische Aufgabe, die viele Unternehmensbereiche betrifft. Deshalb wird für solche Projekte auch gerne erst ein runder Tisch installiert, der dann schnell zur langen Bank wird. Oftmals ist ein erster, ganz pragmatischer Anfang daher besser als keiner.
Aber: Der Texter muss nicht nur das Produkt, sondern auch die Unternehmens-Philosophie und deren Persönlichkeit kennen. Ohne dieses Wissen, kann der Texter nicht effektiv schreiben. Er verfehlt womöglich die Zielgruppe komplett und kommt gar nicht da an, wo er ankommen will und soll. Also: kommunizieren Sie solche Dinge im Voraus.
 

5. Jetzt muss es aber mal gut sein

Sprache lebt. Deshalb ist das Projekt nicht zu Ende, nur weil alle Projektschritte erledigt sind. Eine Unternehmenssprache ist genau genommen nie fertig. Sie muss ständig überwacht und angepasst werden. Sie muss täglich gelebt werden. Das sollte von Anfang an klar sein.
 
Es gilt also die Corporate-Language, zu der auch der Corporate Text gehört, zu verinnerlichen. Das führt dazu, dass Sie auch von allen genutzt wird. Ganz gleich ob von Ihnen selbst, der Service-Betreuung – oder vom Verkäufer, der im Laden Ihr Produkt verkauft!

 
Textertipp zu Corporate Text downloaden …
 
Mehr Tipps zur Definition einer Markensprache finden Sie im Beitrag von Jörn Winter im Fachbuch „Kauf mich!“-Kommunikation.

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen

Texterclub hat 4,85 von 5 Sterne | 129 Bewertungen auf ProvenExpert.com