Werbetexte schreiben: 3 Power-Tipps

 
Warum wirken manche Texte nicht? Wieso werden viele Teaser nicht geklickt?
 
Ganz einfach: Viele Anreißer reißen nicht an. Produktarroganz oder dumme Anmachersprüche helfen nicht. Beim Werbetexte-Schreiben geht es einfach darum, Leser „hinterm Ofen hervorzulocken“. Wie man beim Schreiben von Werbetexten Interesse weckt? Mit Vorteilen, Druck, Neugier – Sie wissen schon. Hier sind noch drei Tipps für tolle Texte:
 

Werbetexte schreiben

 

First things first. Auch beim Werbetext-Schreiben

 
Moderne Texte brauchen mehr Energie! Von Anfang an. Und deshalb bringen Sie das Wichtigste nach vorn. Gerade, wenn Sie Werbetexte schreiben. Den Vorteil, ein Vorsatzwort wie „wunderbar“, das Verb. Damit werden Ihre Sätze und Überschriften schneller.
 

Getretener Quark wird breit, nicht Stark (Goethe)

 
Wenn Sie Werbetexte schreiben gilt, wie bei anderen Texten: Schreiben Sie keinen Unsinn! Erst wenn man etwas zu sagen hat, wirkt Sprache. Und dann bitte kurz, präzise und einfach. Schreiben Sie in Ihren Werbetexten kurze Wörter und kurze Sätze. Ideal sind 9 bis 14 Wörter pro Satz. Und das ohne „Donaudampfschifffartsgesellschaftskapitänsmützen“. Trennen Sie Wortmonster. Ideale Wortlänge: im Durchschnitt 2 Silben. Einfach nachprüfbar unter www.textinspektor.de
 

Er sagt es klar und angenehm, was erstens, zweitens, drittens käm.(Wilhelm Busch)

 
Denken Sie immer daran, wenn Sie Werbetexte schreiben: Klare Texte brauchen klare Gedanken. Schon daran scheitert‘s manchmal. Schreiben Sie Ihre Texte nicht einfach drauflos. Entwickeln Sie erst ein Konzept für Ihren Text. Einfache, aber klare Konstruktionsprinzipien helfen Leser und Schreiber. Arbeiten Sie zum Beispiel einfach die drei Fragen ab, die ein Leser an einen Text stellt: Warum soll ich das lesen? Was habe ich davon?/ Worum geht‘s? Was soll ich jetzt tun?
 
Gerade wenn Sie einen Werbetext schreiben, müssen Sie diese Fragen beantworten. Sonst ist der Leser direkt wieder weg und der Text landet im Papierkorb – ohne weitere Reaktion.
 
Hier können Sie den Quicktipp zum Thema „Werbetexte schreiben“ direkt als PDF herunterladen.
 
 

Buch-Tipp zum Weiterlernen, Üben, Vertiefen:

 
Das perfekte Duo für starke Werbetexte:
 
Texten! Das StandardwerkWerbetexten-Trainingsbuch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
„Texten!“ ist das Standardwerk für Werbetexter, Marketer, und jeden, der textet:
 
Eine geballte Ladung Know-how rund ums Texten und Werbetexte. Wie immer praktisch und sofort umsetzbar: für Einsteiger oder Profi-Schreiber.
Konkret wird’s mit praktischen Bauplänen und Anleitungen: für klassische Werbetexte wie Werbebrief, Anzeige und Prospekt, für E-Mail-Newsletter, Online-Shop und Social Media.
 
Werbetexten – Das Trainingsbuch: mehr als ein Buch – ein kompletters Lernprogramm
 
In 30 Aufgaben begegnen Sie lila Kühen, der Berliner Stadtreinigung und einer Katze in einem dunklen Keller.Klingt spannend? Ist es auch! Sie lernen ganz konkret, was es heißt, ein guter Texter zu sein. Abwechslungsreich, schnell und praxisorientiert.

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Texterstellung & Textoptimierung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Unique Content | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen