Online Shop Texte: 3x schnell optimieren

 
Das Problem: Unfreundliche Verkäufer, nur Preisschilder, kein „Das steht Ihnen aber gut“. Für jedes Kaufhaus wäre so ein Verhalten gegenüber Kunden ein Pleite-Plan. Dennoch ist dieses Szenario heute Alltag in vielen Online-Shops. Denn viele Shop-Texte sind zu knapp, zu wenig verkäuferisch, zu langweilig. Firmen glauben oft, dass Produktfriedhöfe ihre Kunden ansprechen. Was tun?
 

Online Shop Texte

 

Den Shop befüllen – aber wie?

 
Es ist klar, dass Sie natürlich Top-Produkte anbieten – Aber eben nicht nur. Neben den Top-Produkten gibt es sicherlich noch ein paar nicht so spektakuläre Produkte. Auch die müssen gekonnt betextet werden, damit der Kunde auf sie aufmerksam wird. Doch dazu fehlt meistens die Zeit. Wie befüllt man jetzt also am besten den ganzen Shop mit ansprechenden Texten?
 
Dazu eignet sich ein klares Textkonzept, eine Struktur, ein Raster! Mit einer solchen Methoden stellen Sie sicher, dass Sie nichts vergessen und die Texte schreiben sich irgendwann wie von alleine! Teil eines solchen Rasters sollten immer folgende Elemente sein:
 
• Produktbezeichnung/ Produktname
• Nutzenformulierung, Nutzenversprechen (Consumer Benefit)
• Nennung von Merkmalen, die den Nutzen untermauern
• Eigennamen von Materialien oder Patenten, die in der Regel für den Leser übersetzt werden müssen
• Produktangaben (Größen, Farben, Preis etc.)
 
Optional können sie auch folgendes hinzufügen:
 
• Konkrete Nennung der Zielperson oder Zielgruppe
• Verstärker am Textanfang (Vorsatzwort oder einführender Satz)
• Abschwung, starker Ausstieg, direkte Aufforderung
 
Also ran an den Text! Nehmen Sie sich ein Raster zur Hand, das all diese Punkte beinhaltet und schreiben Sie drauf los! Ihr Shop wartet nur darauf, mit neuen, frischen, informativen und ansprechenden Texten befüllt zu werden!
 

Online Shop Texte: Optimierungsschritte

 
1. Leser richtig abholen!
Es sind auch im Shop einfache Prinzipien, warum sich Menschen mit Informationen beschäftigen: Angst und Druck, die Suche nach Vorteilen, Bekanntes, Neugier und die schnelle Auswertbarkeit. Bedienen Sie die? Wenigstens zum Teil? In Headlines, Text, Abbildungen? Zum Beispiel mit roten Störern (-20 %), knackigen Headlines (Wie Sie garantiert die richtige Tasche zum Outfit finden …), mit einem Vorsatzwort, das gleich sagt, was kommt oder Vorteile setzt (Praktisch: Das neue High-Speed-Paket). Das bringt Leser auf die richtige Spur und verkauft.
 
2. „Kauf mich!“ nicht nur flüstern!
Wenn Sie wollen, dass jemand kauft, müssen Sie das auch sagen. Deutlich. Nicht zu schüchtern. An den richtigen Stellen. Ein Positivbeispiel: die Cyber-Monday-Woche bei Amazon, mit ständig neuen Artikeln zum Sparpreis. Ein Zähler zeigt die verbleibende Stückzahl, ein Countdown die verbleibende Zeit. Das ist sanfter Druck auf den Kunden. Denn das Gehirn sagt: „Kaufen, solange es noch billig ist“. Das muss auch im Shop konkret beim Produkt gesagt werden: Bestellen, In den Warenkorb legen, Gleich herunterladen. Solche Führungsfloskeln sind ein Sprachgeländer zum Kauf. Und Service.
 
3. Im Shop mehr als nur Produktmerkmale anbieten!
Ein Online-Shop listet einen Stiefel samt Foto. Daneben steht: Marks Sergeant Paul Blue Suede. Darunter folgen Artikelnummer und Text: Obermaterial: Veloursleder; Innenfutter: Textil; Sohle: Gummi. Nach diesem Strickmuster bauen tausende Unternehmen ihre Online Shop Texte. Schade, dass es dabei nicht um die alles entscheidende Frage des Kunden geht: Was habe ich davon?
 
Wer nur Merkmale auflistet, fordert den Leser auf, selbst Schlussfolgerungen zu ziehen. Ersparen Sie Ihrem Leser diese Denkarbeit. Kunden wollen wissen, dass ein Shirt schlank macht, ein Schuh festen Stand verleiht, ein Buch das Texten einfacher und schneller macht. Im Shop nicht unbedingt bei jedem Produkt, aber immer wieder. Im Idealfall bei jeder Warengruppe.
 
Tipp: Denken Sie an zwei Komponenten für Ihre Online Shop Texte: Quantität und Qualität. Denn was nützt es, wenn Sie für die Suchmaschine nach Schema befüllen, aber der Text, der dann da steht, den Charme eines mehrmals gekauten Kaugummis hat?

 
Online Shop Texte Optimierung downloaden …
 
 

Den Online Shop richtig im Online-Kontext verwurzeln…

 
Mit dem Seminar: Keywordtexten für Blogs und Social Media
 
Keyword Texten Seminar Keywordtexten für Blogs und Social Media Ob Content-Marketing, Social Media oder Corporate Blog. Fast täglich steigt der Bedarf am geschriebenen Wort in den Online-Präsenzen von Unternehmen. Aber Schreiben will gelernt sein und ein schöner Artikel ist noch lange kein erfolgreicher Text. Was viele Unternehmen oft vergessen: Im Internet schreiben wir für zwei Zielgruppen – Mensch und Suchmaschine.
 
Mehr zum Seminar …

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen

Texterclub hat 4,85 von 5 Sterne | 129 Bewertungen auf ProvenExpert.com