Praktische Linktipps für Texter: Gleich ausprobieren ...

12 Linktipps für Texter

 
Heute geht es um nützliche Texter-Tools im Internet. Natürlich beginnt die Arbeit eines qualifizierten Texters bereits lange vor dem eigentlichen Schreibprozess. Oft sind langwierige Recherchen nötig, bevor man überhaupt die erste Zeile zu Papier bringt. Der erste und schnellste Weg ist dann meist das Internet. Aber: Das Internet bietet Ihnen zwar schnell viele Informationen – allerdings ziemlich ungefiltert. Und das bedeutet für Sie: Sie verwenden viel wertvolle Arbeitszeit darauf, auszusortieren! Hier bekommen Sie 12 Linktipps für Texter, die Spaß machen und Ihnen die Arbeit erleichtern werden.
 

Linktipps für Texter

 

Nr. 1 der Linktipps für Texter: Die gute alte Schreibmaschinen-Typo

 
Hübsch anzusehen, heute wieder „in“ und auf jeden Fall: etwas Besonderes. Einige dieser klassischen Schriften finden sich auch im Netz. Wer also eine alte „Adler“, die legendäre „Olympia“ oder die verwaschene Schrift eines alten Telex am PC nutzen will, sollte sich den folgenden Link etwas genauer ansehen. Nehmen Sie sich die Zeit, in ganz besonderen Schriftarten zu stöbern. Übrigens: Die Schriften sind zum Großteil Free- oder Shareware. Und in den FAQ der Website findet sich bei Problemen auch eine einfache Installationsanleitung.
 
Hier geht’s zum Link: www.myfont.de
 

Nr. 2 der Linktipps für Texter: Slogans per Mausklick

 
Es gibt Tage, da sprudeln die Ideen für tolle Slogans nur so aus Ihnen heraus. Und es gibt Tage, an denen Sie sich wünschen, jemand würde eine Maschine erfinden, die Ihnen Kreativität auf Knopfdruck liefert. Dann heißt es: Nur noch Maschine mit dem Produktnamen „füttern“ und sich auf druckreife Werbesprüche freuen. Aber halt! So was hat schon jemand erfunden. Klicken Sie sich direkt einmal hinein …
 
Hier geht’s zum Link: www.sloganizer.net
 

Nr. 3 der Linktipps für Texter: Was reimt sich auf …?

 
Gedichte klingen meist wunderschön, lassen sich leicht lesen und werfen den Gedanken auf: „Das kann ich auch!“ Doch sitzt man dann erst einmal vor dem Blatt Papier, merkt man schnell, dass das Reimen doch nicht so einfach ist. Aber nicht verzweifeln: Ihr kleiner Dichter im Homepage-Format hilft Ihnen bei ReimBlockaden jederzeit und zuverlässig weiter.
 
Hier geht’s zum Link: www.reimemaschine.de
 

Nr. 4 der Linktipps für Texter: Inspiration durch Zitate

 
Oft ist das Denken schwer, indes, das Schreiben geht auch ohne es. (Wilhelm Busch)
 
Es schreibt keiner wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund. (Marie von Ebner-Eschenbach)
 
Perlen wie diese – mal mehr, mal weniger zutreffend – braucht man ab und an als Texter. Für den Kapiteleinstieg, zur Garnierung oder manchmal auch, um einen Schuss Ironie einzufügen. Doch nicht immer hat man die passende Redewendung im Kopf. In der Internet-Datenbank zitate.de finden Sie zitierfähige Aussprüche für jede Gelegenheit. Vorsicht: Immer darauf achten, ob die Zitate auch zitierfähig sind!
 
Hier geht’s zum Link: www.zitate.de
 

Nr. 5 der Linktipps für Texter: Fakten, Fakten, Fakten – wichtige Ereignisse auf einen Blick

 
Wissen Sie eigentlich, welches „historisches Ereignis“ sich am Tag Ihrer Geburt abgespielt hat? Oder heute vor 80 Jahren? Ob die Landung auf dem Mond, Goethes Geburt oder Pelés phänomenaler Pfostenschuss: Dieser Link erzählt es Ihnen. Ihr Geburts- oder ein anderes beliebiges Datum genügt, und schon erscheint alles, was jemals an diesem Tag passierte. Von geschichtlich bedeutenden Ereignissen über kulturelle und wissenschaftliche Meilensteine – dieser Link ist Ihre persönliche Reise in die Vergangenheit.
 
Hier geht’s zum Link: www.kalenderblatt.de
 

Nr. 6 der Linktipps für Texter: Geballtes Expertenwissen –Das Gabler Wirtschaftslexikon Online

 
Wie schön wäre es, wenn man alle wichtigen Begriffe und deren Bedeutung immer im Kopf hätte! Vor allem in der Wirtschaftsbranche kommen fast täglich neue Bezeichnungen hinzu. Den Überblick zu behalten fällt da häufig schwer. Dieser praktische Link hilft Ihnen jetzt dabei: Das Gabler Wirtschaftslexikon gilt seit über 50 Jahren als Klassiker der Wirtschaftsliteratur. Seit 2009 ist das Werk auch online frei zugänglich und bietet ein erweitertes Nutzungsangebot.
 
Hier geht’s zum Link: http://wirtschaftslexikon.gabler.de
 

Nr. 7 der Linktipps für Texter: Haben Sie Worte? Das Synonym-Wörterbuch der Universität Leipzig …

 
Beim Texten sollte man seinen Gedanken erst einmal freien Lauf lassen. Das Resultat: Ihr Rohtext. Und der wird dann zum Reintext bearbeitet. Um den ursprünglichen Text stilistisch zu verfeinern, beseitigt man nun – unter anderem – Wortwiederholungen und sucht neue, synonyme Begriffe. Manche Wörter kann man ganz einfach ersetzen. Über andere zerbricht man sich stundenlang den Kopf. Schlafen oder schlummern, lesen oder schmökern? Mein nächster Linktipp für Sie: ein ganz und gar empfehlenswertes Online-Wörterbuch.
 
Hier geht’s zum Link: www.wortschatz.uni-leipzig.de
 

Nr. 8 der Linktipps für Texter: Die größte Internet-Bibliothek der deutschen Sprache

 
Das müssen Sie als Leser und erst recht als Texter kennen: Literatur en masse! Denn wer schreiben will, muss erst mal lesen. Diese Internetseite bietet Ihnen „klassische“ Texte von Aesop bis Stefan Zweig. Rund 420.000 Textseiten in 80.000 Dateien. Darunter 14.000 Gedichte, 1.600 Märchen und euphorische Bewertungen der Website von „einfach großartig“ bis „mit echter Bewunderung“. Zusammen mit Spiegel Online stellt das Projekt Literatur ins Netz, die älter als 70 Jahre und damit urheberrechtsfrei ist. Stöbern Sie einfach! Denn Monat für Monat kommen über 60 neue Werke hinzu.
 
Hier geht’s zum Link: http://gutenberg.spiegel.de
 

Nr. 9 der Linktipps für Texter: Der Textinspektor – Verständlichkeit einfach messen

 
Wann lesen Menschen meine Texte? Eine Frage, die angesichts der ständigen Informationsflut brisanter ist denn je. Die Antwort ist einfach: Texte werden gelesen, wenn Sie leicht verständlich und gut strukturiert sind. Aber wie können Sie messen, wie verständlich Ihr Text ist? Denn: Natürlich verstehen Sie selbst Ihren eigenen Text. Aber wie steht es mit jemandem, der nicht gerade Spezialist in Ihrem Themengebiet ist? Versteht Ihr Leser Ihren Text immer problemlos? Oder benutzen Sie zu viel Fachvokabular, das Laien das Verständnis erschwert? Verständlichkeit – das ist der große Überbegriff des Linktipps, den ich Ihnen nun vorstelle. Kann man Verständlichkeit messen? Eine Frage, mit der sich die Wissenschaft seit vielen Jahrzehnten beschäftigt. Und dank des Textinspektors lautet die Antwort: Ja, kann man!
 
Hier geht’s zum Link: www.textinspektor.de
 

Nr. 10 der Linktipps für Texter: Dass oder das? Die Rechtschreibkorrektur von Duden

 
Natürlich kennen und nutzen Text-Profis das Duden-Wörterbuch als praktischen Ratgeber, wenn sie einmal ins Schleudern kommen, was die Rechtschreibung angeht. Doch so nützlich der Duden ist: ständiges Nachblättern ist oft lästig und zeitaufwendig. Praktischer wird’s auf der Homepage von Duden. Denn: Hier ist die Duden-Rechtschreibkorrektur mit einem Klick für Sie verfügbar. Und das Beste: Dieser Service ist kostenlos. Tippen Sie das gesuchte Wort ein und beantworten Sie sich offene Fragen zur korrekten Schreibung –ganz ohne langes Nachschlagen. Und wenn Sie vor der Abgabe eines Textes mal unter Termindruck stehen und die Zeit fürs Korrekturlesen fehlt: Duden stellt Ihnen mit diesem Tool einen praktischen Lektor an die Hand. Einfach Ihren vollständigen Text hineinkopieren und online überprüfen lassen.
 
Hier geht’s zum Link: www.duden.de
 

Nr. 11 der Linktipps für Texter: Aktuelle Wortneuschöpfungen – So werden Sie zum Ausdruckskünstler

 
Ob „Unternehmensverschlanker“ oder „Klicklawine“ – die deutsche Sprache lebt. Jeden Tag kreieren Journalisten, Texter und Werbeexperten neue Wörter. Verfolgen Sie diesen Prozess im Internet unter www.wortwarte.de. Dieser Linktipp liefert Ihnen eine Liste mit den allerneuesten Wortschöpfungen, die die deutsche Sprache zu bieten hat
 
Hier geht’s zum Link: www.wortwarte.de
 

Nr. 12 der Linktipps für Texter: Das Langenscheidt Fremdwörterbuch

 
Kommt Ihnen ein Wort „fremd“ vor? Kein Wunder. Rund 100.000 Fremdwörter soll es in der deutschen Sprache geben. Genaue Angaben gibt es nicht, nur geschätzte Werte. Da bleibt schon mal die eine oder andere Bedeutung eines Wortes im Dunkeln. Doch nicht mehr lange. Mit diesem Link lassen sich problemlos sämtliche Fremdwörter entschlüsseln. Das Fremdwörter-Lexikon von Langenscheidt macht’s möglich.
 
Hier geht’s zum Link: www.langenscheidt.de
 
Das waren 12 Linktipps für Texter. Übrigens: Viele dieser Tools verwenden auch wir tagtäglich. Um Texte zu optimieren, mehr Schwung hineinzubekommen oder einfach neue Ideen zu finden.
 

Zusatztipps, die wir von Facebook-Fans bekommen haben

 

Zusatztipp 1: Wie viel Bullshit-Deutsch steckt in Ihren Texten?

 
PR-Profis, Politiker, Berater, Werbetexter oder Professoren müssen hier tapfer sein! Das BlaBlaMeter entlarvt schonungslos, wieviel heiße Luft sich in Texte eingeschlichen hat.
 
Hier geht’s zum Link: http://www.blablameter.de/
 
 
 
 
 

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | | | Texten fürs Internet | | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum & Datenschutz | AGB | Partner | Seminarbestimmungen

Texterclub hat 4,87 von 5 Sternen | 148 Bewertungen auf ProvenExpert.com