Marketing Texter: Texten für die Werbung

 
Texter sind in vielen verschiedenen Bereichen tätig – für den Marketing Texter oder Werbetexter heißt die Devise: Dialog mit dem Kunden herstellen und Produkte vermarkten. Und zwar mit der Geheimwaffe „Text“. Ob Flyer, Mailing oder SEO Texte: Der Texter in Marketing Agentur oder Betrieb soll verbinden – zwischen Unternehmen und Kunden, zwischen Kunden und Produkt. Aber: Was genau macht das Berufsbild aus? Und wie kann man Texter werden?
 

Marketing Texter

 

Texten für das Marketing: Produktvermarktung als oberstes Ziel

 
Die gute Nachricht: Es werden immer Texter gesucht. Denn Marketing-Kommunikation ist in jedem Unternehmen wichtig. Viele Chancen also, an Aufträge zu kommen: Egal, ob als freier Texter, in einer Marketing Agentur oder in der Marketing-Abteilung eines Unternehmens. Und für viele ist der Beruf des Texters ein wahrer Traumjob: Mit dem Schreiben Geld zu verdienen und sich mit Leidenschaft zu verwirklichen, das wünschen sich viele begeisterte Schreiberlinge für ihren beruflichen Werdegang. Dass gerade der Bereich Marketing ein knallhartes Geschäft ist, vergessen dabei viele.
 
Gute Werbetexte verlangen einem Texter einiges ab: Wer für Flyer, Broschüren und Mailings textet, muss sich durchsetzen gegen den Wulst von Werbung, mit dem jeder Kunde Tag für Tag bombardiert wird. Da heißt die Devise: originelle, klare Botschaften. Ein festes Ziel: Was soll erreicht werden? Eine konkrete Aufforderung zur Handlung an den Leser. Eine eindeutige Zielgruppe, an die die Botschaft gehen soll.
 
Und nicht zuletzt: Im Auge behalten, was den Kunden wirklich interessiert – damit der Slogan ins Schwarze trifft. Im Internet kommt dann noch das Schreiben für die Suchmaschine hinzu. Stichwort: SEO Texte. Die Suchmaschinen-Optimierung eines Textes ist eine Wissenschaft für sich, die aber sehr wichtig für die Platzierung eines Unternehmens im Web ist.
 

Herausforderung Werbung: Was beachtet ein Marketing Texter?

 
All dies benötigt eine besondere Form der Kommunikation, die ein Werbetexter meisterlich beherrscht. In unseren Texterseminaren zeigt sich immer wieder, dass es da Einiges mehr zu beachten gilt, als die meisten denken – aber mit einer klaren Anleitung lässt sich diese Werbesprache gut erlernen. Besonders wichtig: Kurz und prägnant formulieren und persönlich ansprechen. Bei der Flut an Werbung, der der Kunde ausgesetzt ist, wird er sich nämlich sonst keine Zeit für Ihren Text nehmen. Eine Kernfrage, die der Texter sich unbedingt stellen sollte: Was bewegt den Leser? Warum ist das Produkt für ihn interessant? Hier heißt es Abstand nehmen von unpersönlichem Verkaufsgeschwafel: Nur was wirklich ein Vorteil für den Kunden ist, zieht. Bildhafte Sprache erleichtert das Verständnis.
 

Know-How für Marketing Texter: Werbesprache erlernen

 
Dies alles und noch einiges mehr ist das Basis-Werkzeug, das ein guter Marketing- und Werbetexter benötigt. Doch nicht jeder ist für den Beruf geschaffen: Ein gewisser Ideenreichtum ist Pflicht. Alles andere erlernen Texter meist im „Training on the Job“ oder im Rahmen der Ausbildung in Texterseminaren.
 
Wie auch Sie zum Texter werden? Belegen Sie doch eines unserer Texterseminare. Hier wird Ihnen das grundlegende Know-How für Marketing Texter vermittelt – da steht einem aktivierenden Text nichts mehr im Wege!

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum & Datenschutz | AGB | Partner | Seminarbestimmungen

Texterclub hat 4,88 von 5 Sternen | 148 Bewertungen auf ProvenExpert.com