Das Lexikon des Texterclubs

Sammlung und Erklärung wichtiger Begriffe aus den Bereichen Marketing, Texten, Textoptimierung, Presse & PR, E-Mail-Marketing, Suchmaschinen-Marketing & Suchmaschinenoptimierung (SEO), Dialogmarketing, Website.

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

M

 

Mailing: Postalische Direkt-Werbung. In erster Linie der Verkaufsbrief. Häufig ergänzt durch andere Bestandteile wie Response-Element, Prospekt, Informationsmaterial, Gratisangebote.

Market-based View: Theorierichtung der Wettbewerbsforschung. Demnach richtet sich die Auswahl der geeigneten Strategien nach den Marktbedingungen (Branchenstruktur).

Marketing: Hat das Ziel, bestehende Absatzmärkte einer Ware zu erhalten, auszubauen und neue Märkte zu schaffen. Marketing bedeutet, alle Maßnahmen einer Unternehmung auf die Erfordernisse des Marktes auszurichten bzw. den Markt aktiv zu gestalten. So gehören zum Marketing u. a. Absatzpolitik, Marktforschung, Produkt- und Preispolitik, Public Relations, Verkaufsförderung, Verpackung, Werbung.

Marketing Automation: Software-Plattform, die kontinuierlich Daten sammelt und so bei der Planung und Umsetzung von Marketingkampagnen behilflich ist.

Marketing-Mix: Koordination der verschiedenen Marketingmethoden.

Marktforschung: Marktforschung bedeutet, zielgerichtet Informationen zu sammeln und zusammenzufassen, die managementrelevant sind. Man unterscheidet dabei Primär- und Sekundärforschung: das heißt, durch Beobachtung oder Befragungen eigene Daten zu gewinnen (Primärforschung) oder bereits vorhandene Daten heranzuziehen (Sekundärforschung).

Marktsegmentierung: Bei der Marktsegmentierung spricht man Zielgruppen an, die sich in verschiedenen Merkmalen voneinander abgrenzen (psychographisch, soziodemographisch oder auch verhaltensorientiert).

Mediadaten: In den Mediadaten geben Verlage regelmäßig Informationen zu ihren bisherigen Veröffentlichungen heraus. Sie umfassen Verbreitungsgebiet, Leserschaft, Erscheinungsweise, Reichweite, redaktionelle Themenpläne, Anzeigenpreise, etc.)

Medienresonanzanalyse: Controllingmethode, bei der die Erfolge der Öffentlichkeitsarbeit durch Auswertung der Medien (Anzahl und Inhalt der Berichte) ausgewertet wird.
Verfahren, mit dem man die Erfolgsquote der Öffentlichkeitsarbeit ermittelt. Dazu werden die Medien im Hinblick auf Anzahl und Inhalt der Berichte ausgewertet.

Mehrkanal-Strategie: Paralleles Nutzen unterschiedlicher Absatzwege für ein Produkt.

Micro Content: Kleine Texteinheit (Tweets, Facebok Posts, Headlines, Teaser), die auf den ersten Blick versucht das Interesse beim Kunden zu wecken. Wird darüber hinaus auch ein visueller Reiz gesetzt, verstärkt das sowohl Wirkung als auch Reichweite.

Mischkalkulation: Einzelne Produkte werden besonders günstig angeboten (zum Beispiel in Sonderangeboten), um gleichzeitig teurere (und besser kalkulierte) Produkte dabei mit verkaufen zu können.

Mobile Marketing: Marketingkommunikation wird direkt auf mobile Endgeräte zugeschnitten. Vorteil ist, dass Kunden somit besser erreichbar sind.

Moskito-Marketing: Low-Budget-Kommunikation, die überwiegend kleinere Unternehmen mit geringem finanziellem Budget nutzen. Dabei versucht man Aufmerksamkeit zu erregen über unübliche, kostengünstige Werbe-Maßnahmen (wie Kreidebeschriftungen auf der Straße).

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen

Texterclub hat 4,85 von 5 Sterne | 129 Bewertungen auf ProvenExpert.com