Das Lexikon des Texterclubs

Sammlung und Erklärung wichtiger Begriffe aus den Bereichen Marketing, Texten, Textoptimierung, Presse & PR, E-Mail-Marketing, Suchmaschinen-Marketing & Suchmaschinenoptimierung (SEO), Dialogmarketing, Website.

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

K

 

Kaltadressen: Adressen von Personen, die noch in keiner Verbindung zum Unternehmen stehen.

Kartell: Ein Kartell umfasst Unternehmen, die zusammenarbeiten, aber dabei rechtlich voneinander unabhängig bleiben. Sie bieten gleiche Leistungen an und stehen deshalb eigentlich in Konkurrenz. Durch ihren Zusammenschluss versuchen sie, den Wettbewerb zu beschränken. Kartellbildung steht in Konflikt mit dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung.

Katalog/Versandhauskatalog: In einem Katalog listet ein Versandhaus systematisch geordnet sein gesamtes aktuelles Sortiment auf (inklusive Bilder). Im Gegensatz zum Prospekt zielt der Versandhauskatalog darauf ab, nicht nur Auszüge, sondern die vollständige Produktpalette mit jeweils umfassender Produktinformation aufzuführen.

Kaufentscheidungsprozess, extensiv: Beim Einkauf eines Produkts werden ausführliche Informationen eingeholt und Alternativen bewertet.

Kaufentscheidungsprozess, habitualisiert: Kaufverhalten, das bereits gewohnheitsmäßig ist, das heißt von Gewohnheiten geleitet oder beeinflusst wird.

Kaufentscheidungsprozess, impulsiv: Spontaner, ungeplanter Kauf eines Produkts.

Käufermärkte: Hier ist das Angebot größer als die Nachfrage. Das heißt, die (potenziellen) Käufer sind in der besseren Ausgangssituation, sie werden von den Anbietern umworben. Von Seiten der Nachfrage besteht ein Engpassfaktor, der die Umsatzerhöhung bremst / behindert (im Gegensatz zu: Verkäufermärkten).

Keywords: Ausgesuchte Schlüsselwörter, die Thema und Leitgedanken einer Webseite beschreiben. Suchmaschinen erkennen diese Schlagwörter und fügen sie ihrem Index hinzu. Dadurch tragen Keywords auch dazu bei, dass und wie einfach eine Website im Internet gefunden wird. (Siehe auch „tags“.)

KISS: Keep it short and simple – Halte es kurz und einfach. Ein oft nicht nur für klare Texte und für Direktwerbe-Aktionen erfolgsentscheidender Grundsatz.

Kommunikationsstrategie: Maßnahmen zur Erreichung von Kommunikationszielen, durch Verwendung von einzelnen oder kombinierten Kommunikationsinstrumenten, zum Beispiel Werbung, Messen und Sponsoring.

Konsumentenpsychologie: Teil der Wirtschaftspsychologie. Beschäftigt sich mit dem Verhalten von Individuen in Konsumsituationen und untersucht dabei speziell die Wirkung von Marketingmaßnahmen, insbesondere der Werbung.

Konsumerismus: Eine gesellschaftliche Bewegung, die sich mit dem Verbraucherschutz beschäftigt. Sie gründet auf der Kritik am Marketing und dessen Verhaltensweisen, die für Verbraucher ggf. schädigend sind.

Konversionsrate: Beschreibt, wie Besucherzahl einer Seite und Aktionen der Besucher auf der Seite zusammenhängen. Eine Aktion ist zum Beispiel ein Kauf oder das Anfordern von Informationen. Kurz: Die Konversionsrate drückt aus, wie viele Besucher einer Seite auch zu Käufern werden.

Kreativitätstechniken: Mittel und Methoden des Innovationsmanagements, um neue Ideen zu finden und zu entwickeln.

Kundenbindung: Bindung eines Kunden an einen bestimmten Anbieter zum Zweck der Realisierung bzw. Planung wiederholter Geschäftsabschlüsse innerhalb eines bestimmten Zeitraums.

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Texterstellung & Textoptimierung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Unique Content | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen