Das Lexikon des Texterclubs

Sammlung und Erklärung wichtiger Begriffe aus den Bereichen Marketing, Texten, Textoptimierung, Presse & PR, E-Mail-Marketing, Suchmaschinen-Marketing & Suchmaschinenoptimierung (SEO), Dialogmarketing, Website.

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

E

 

Early Bird: Anreiz für den Empfänger Ihrer Werbebotschaft, seine Antwort so schnell wie möglich abzusenden. Verkürzt nicht nur die Reaktionszeit, sondern erhöht auch erfahrungsgemäß die Zahl der Reaktionen. Es kann sich zum Beispiel um ein Geschenk handeln, von dem gesagt wird, dass man nicht weiß, wie lange der Vorrat reicht. Eine Befristung des Angebotes durch einen ermäßigten Preis kann diesen Effekt ebenso auslösen. Oder es ist die befristete Zusatzverlosung eines Geldpreises in bar unter denjenigen, die ihre Karte bis zum Termin eingesandt haben.

E-Commerce: Auch e-Commerce; Electronic Commerce – Handel via Internet; ermöglicht den elektronischen Geschäftsverkehr in und zwischen Unternehmen sowie zwischen Endkunde und Unternehmen. Beim Bestelleingang setzt ein Workflow-Prozess ein, durch den der Auftrag sofort elektronisch an die beteiligten Stellen (Auftragsannahme, Lager, Versand, Kundendienst, Buchhaltung) weitergeleitet wird. Außerdem lassen sich Geschäftsvorgänge damit elektronisch archivieren. E-Commerce eignet sich hervorragend für den Direktvertrieb von Waren übers Internet.

Editorial: Editorial oder Anschreiber nennt man das Vorwort in Zeitschriften, Prospekten oder Katalogen sowie in E-Mail-Newslettern. Autor ist meistens der Herausgeber, Chefredakteur bzw. Geschäftsführer. Zentrale Elemente des Editorials sind das Foto des Autors und die (abgedruckte bzw. eingescannte) Unterschrift. Signal: „Hier schreibt der Chef für dich persönlich.“ Zweck des Editorials ist es, mit seiner briefartigen, persönlichen Anmutung den Leser in das Medium hineinzuziehen. Es präsentiert die Highlights der aktuellen Ausgabe in wenigen Sätzen – und gerne auch mal die ganz persönliche Meinung des Schreibenden.

Efficient Consumer Response: Konzept des handelsgerichteten Marketings. Es beinhaltet vor allem Just-in-Time-Logistik (Supply Chain Management) und Marketing-Kooperation (Category Management) als zentrale Bestandteile. Ziel ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen einem führenden Hersteller und einem Zwischenkunden.

Einzelkosten: Kosten, die nur durch die Herstellung eines Artikels oder einer Produktgruppe entstehen und diesen damit verursachungsgerecht zugeschrieben werden können (im Gegensatz zu Gemeinkosten).

E-Mail-Client: Programm, mit dem E-Mails empfangen, gelesen, geschrieben und versendet werden.

E-Mail-Marketing: Kommunikation mit potenziellen und echten Kunden über E-Mail oder Newsletter (elektronische Post).

Emoticons: Kunstwort aus ‚Emotion’’ und ‚Icons’’; Emoticons sind ASCII-Zeichen, die Gefühlszustände darstellen sollen. Fröhlich 🙂 oder traurig 🙁 sind Botschaften, die den reinen Text in Internet-Chats mit einer zusätzlichen Kommunikationsebene versehen.

Erfolgsfaktor: Maßnahmen und Strategien, die den Erfolg eines Unternehmens messbar und nachhaltig steigern. Zu solchen Erfolgsfaktoren zählen beispielsweise Marktanteil oder Innovationsrate. Sie werden durch betriebswirtschaftliche Forschungen zu Erfolgsfaktoren ermittelt.

Erfolgskontrolle: Messen des Erfolgs einer E-Mail-Marketing-Maßnahme, durch Auswertung des Klick-Verhaltens.

Eye-Catcher: Graphische und schriftliche Elemente, die dazu dienen, die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden auf die Werbebotschaft zu lenken.

Eye-Tracking: Gerät zum Auswerten des Blickverlaufs von Testpersonen bei Anzeigen, Werbespots, Homepages u. Ä. Die Wirkung von Werbung wird so getestet.

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen