Content Marketing – Kunden gewinnen, Kunden halten

 

Content Marketing
Content Marketing ist in aller Munde. Das Ziel: Kunden gewinnen oder Kunden halten durch ansprechende Inhalte, die Mehrwert bieten, unterhalten oder weiterbilden. Man produziert immer mehr Informationen. Die publizierte Informationsmenge ist riesengroß, der Kampf in den Zielgruppen um Aufmerksamkeit für die eigenen Inhalte wird härter. Denn natürlich produziert auch die Konkurrenz Content über Content. In Blogs, auf Websites, in Social Media. In Newslettern, Whitepapers oder E-Books. Und klassische oder Online-PR runden das Ganze ab. Eins darf man dabei nicht vergessen: Quantität ist gut, Qualität ist besser. Guten Conten für Ihr Content Marketing produzieren Sie am besten selbst. Wie’s geht erfahren Sie im Texterseminar.

 

 

Content Marketing: Definition und Ziele

 
Was ist Content Marketing? Einfach erklärt: Zunächst ist es eine Dienstleistung für den Nutzer. Es geht darum, diesen für sich zu einzunehmen, indem man ihm kostenlose Inhalte (englisch: Content) bietet, die seine Aufmerksamkeit wecken. Das kann von hoch-informativen Weiterbildungsinhalten über nützliche Alltagstipps bis zu spaßigen Online-Videos gehen. Storytelling ist ein Begriff, der in diesem Zusammenhang natürlich gerne fällt.
 
All diese Inhalte in der Content-Marketing-Strategie eines Content-Marketing-Managers haben jedoch auch ein weiteres Ziel: einen Nutzer in seinen medialen Interessen abzuholen und ihn schlussendlich zum Kunden zu machen. Dabei werden grafischer bzw. Video-Content oder Text bewusst eingesetzt.
 
Denn Text ist überall: auf Websites, Blogs, Facebook, Twitter, Google+, etc. Wenn man es ganz genau nimmt, auch in vielen Grafiken und den Videos selbst. Ohne Drehbuch, kein Film. Doch die große Rolle, die Text bei einer guten Content Marketing Strategie einnimmt, wird selten erkannt.
 
Während sich viele Werbeagenturen mit der bildlichen Inszenierung von Produkten befassen, fällt textlicher Inhalt oft vom Tisch. Da schreibt man eben mal schnell ein paar erklärende Worte, um den Platz zu füllen. Und das ist ein großer Fehler, denn Text ist der am meisten unterschätzte Wettbewerbsfaktor. Text ist die Quelle für guten Content und besseres Content Marketing.

 
Infografik: Content Marketing
Content Marketing
 

Warum eigentlich Content-Marketing?

 
Die klassischen Werbeanzeigen wirken nicht richtig. Zumindest nicht mehr auf die gleiche Art und Weise wie früher. Die stetig wachsende Informationsfülle, mit der wir jeden Tag konfrontiert werden, überfordert uns schlichtweg. Das bedeutet: Entweder wir setzen uns täglich Migräne aus oder wir fangen an, Unnötiges zu ignorieren. Und da nimmt uns das Unterbewusstsein oft die Entscheidung ab.
 
Ihre Produkte sind nicht unnötig? Das mögen Sie selbst wissen, doch diejenigen, die das erste Mal mit Ihrer Anzeige in Kontakt kommen, leider nicht. Da wird in Sekundenschnelle nach ganz subtilen Kriterien ausgesiebt und entschieden, ob sich die Auseinandersetzung mit Ihrem Produkt überhaupt lohnt. Wer die psychologischen Tricks lernen will, mit denen man sich doch ins Bewusstsein seiner Zielgruppe schleicht, muss sich mit den Motiven der Informationsverarbeitung auseinandersetzen. Mehr dazu erfahren Sie in unseren Texterseminaren.
 
Jedoch gibt es einen anderen Weg, Leser zu Kunden zu machen: Das Content-Marketing. Vor allem beim Werben im Internet ist es wichtig, zu wissen, wie Nutzer zu Ihnen finden. In vielen Fällen geschieht dies über Suchanfragen in Google oder anderen Suchmaschinen. Googles Algorithmus berechnet nach Relevanz für den Nutzer und gibt letztlich vor allem die Seiten ganz oben auf der Trefferliste aus, die den größten Mehrwert bieten. Und Mehrwert misst sich an der Güte des Content.
 
Sobald die Nutzer sich auf Ihrer Seite befinden, werden sie eher dort bleiben, wenn Sie etwas zu bieten haben. Und, wenn Sie es richtig anstellen, werden Ihre Leser vielleicht sogar zu Stammkunden. Wer heute also als Marketer die Aufmerksamkeit und Zeit von Kunden gewinnen will, sorgt dafür, dass seine Seite mehr bietet als nur die Basis-Informationen und einen „Hier kaufen“-Button. Ohne geht es aber natürlich auch nicht.
 

Was genau gehört zu Content Marketing?

 
Sobald Sie nützliche oder für den potenziellen Kunden interessante Inhalte geben, betreiben Sie Content Marketing. Die Formen können dabei vielfältig und von der Art der Inhalte abhängig sein. Die wohl einfachste Art und Weise, Mehrwert für den Nutzer zu liefern, erschließt sich aus Informationsdarbietung. Die kann mittels Blogbeiträgen, Video-Clips, Infografiken, Tests und vielem mehr nutzergerecht verpackt werden.
 
Auf der anderen Seite der Medaille befinden sich unterhaltende Inhalte. Diese können über Spiele, witzige Videos und Bilder bis zu GIFs reichen. Der Bogen zur Marke oder dem zu vermarktenden Produkt lässt sich hierbei möglicherweise schwieriger schlagen. Jedoch bewirkt auch Unterhaltung, dass der Nutzer mehr Zeit auf Ihrer Website verbringt und positive Emotionen aufbaut.
 

Content Marketing: Strategie statt blind Content produzieren

 
Eine gute Content Marketing Strategie ist Gold wert. Denn es gibt einiges zu beachten, wenn Sie versuchen, Ihre Nutzer zu ködern. Video, Blog oder Infografiken? Egal, wie viele Ressourcen Ihnen zur Verfügung stehen: Vor jeder Entscheidung steht letztlich die Zielgruppe. Der Grund: Nutzer sammeln Sie mit gutem Content schnell auf Ihrer Website. Doch ob es sich dabei um Nutzer handelt, die auch an Ihrem Angebot interessiert sind, ist eine andere Frage.
 
Einfach, aber sinnvoll: Erstellen Sie nur Inhalte, die thematisch eng mit Ihrem Unternehmen in Verbindung stehen. Das bedeutet für Ihre Content Marketing Strategie: Spaßvideos und Spiele bitte nicht ohne Zusammenhang. In vielen Fällen siegt hier Information über Unterhaltung – zumindest, was die Konversion von Nutzern zu Kunden betrifft.
 
Auch wichtig: Welche Formate belegen Sie? Ein wildes Sammelsurium aus Videos, Blog, Grafik und Fotos verwirrt möglicherweise eher als es Ihrem Nutzer weiterhilft. Wählen Sie Ihre Content-Formate daher mit Bedacht und verwenden Sie Multimedia nur, wenn Sie den Qualitätsansprüchen Ihrer Nutzer gerecht werden.
 
Wenn schließlich alles entschieden ist, vom Inhalt bis zum Format, stehen Sie vor der letzten Herausforderung: Den Content gezielt verbreiten. Dazu gehört mehr als das Veröffentlichen auf Ihrer Website. Wenn Sie auf Social Media unterwegs sind, nutzen Sie Ihre Profile, um dort Aufmerksamkeit zu gewinnen. So streuen Sie breiter als, wenn Sie allein über die Google-Suche Nutzer generieren.
 

Der Schritt nach dem Content Marketing: Kauf mich!

 
Immer häufiger hört man Stimmen, die sagen: „Content Marketing ist doch wesentlich feiner als Werung und Verkauf, und weniger manipulativ.“ Unternehmen benehmen sich, als gälte es, den Heiligen Gral der Informationsüberflutung zu verteidigen. Als wäre es nicht Geschäftszweck, Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Um Gewinne zu machen und diese nach Möglichkeit zu maximieren. Wir wollen doch, dass unsere Kunden kaufen. Warum nur sagen wir das dann immer weniger?
 
Das ist doch ein bisschen wie mit der Liebe. Da reicht es nicht, immer mehr theoretisches Wissen über „Beziehungen“ zu erwerben. Oder viel darüber zu reden. Denn irgendwann kommt die Stunde der Wahrheit. Auge in Auge. One to one. Im Dialog. Und da hängt es an der einfachen Frage, die da heißt: „Willst Du mit mir gehen?“ Ja, nein vielleicht …
 

Content-Marketing: Weiterbildung

 
Content Marketing ist richtig und wichtig. Um danach aber den weiteren Schritt zu gehen, zum Verkauf zu kommen und „Geschäft“ zu machen, gibt’s zwei Tipps: das Texterseminar, in dem Sie beide Schritte lernen – Content und Verkauf – und das neue Buch „Kauf mich!“-Kommunikation mit 22 Experten, die in den Mittelpunkt stellen, worum es wirklich geht: die vielen verschiedenen Arten, „Kauf mich!“ zu sagen.
 

Content-Marketing: Weitere Bücher

 
Beim Content Marketing spielt Text eine zentrale Rolle. Wichtige Bücher zum Thema finden Sie hier …
 

SeminaranmeldungGratis: Ihr Textertipp

Texten lernen | Werbetexter Gehalt | Texten | Texter-Seminar | Texten fürs Internet | Content Marketing | Weiterbildung | Texter gesucht | Texter Karriere & Berufsbild | Texter-Praktikum | Fortbildung | Unternehmenskommunikation | Kreative Ausbildungsberufe | Werbetexter

 

  Impressum | AGB | Partner | Seminarbestimmungen

Texterclub hat 4,87 von 5 Sterne | 139 Bewertungen auf ProvenExpert.com